Heike Böhm-Dietrichs

Supervision - Coaching - Organisationsentwicklung

 

23968 Zierow

Eulenseekoppel 10

 

                            Tel: 038428 - 627016

                            kontakt@supervision-nordwestmecklenburg.de

Beraterinnenprofil

 Jahrgang 1956

 

Berufliche Tätigkeit

  • Diplom-Sozialpädagogin, Studium an der Evangelischen FHS Rheinland-Westfalen-Lippe, Düsseldorf-Kaiserswerth
  • Langjährige Berufstätigkeit als Stadtsozialoberinspektorin beim Jugendamt Menden in der Jugend- und Familienbildungsarbeit, Stadtjugendpflege, Leitung des Spezialdienstes Erziehungsbeistandschaften
  • nebenberufliche Tätigkeit als Dozentin für Supervision beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hagen, Abtl. Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungen

  • Berufsbegleitende Fortbildung „Leiten und Beraten von Gruppen“, Akademie für Jugendfragen, Münster
  • Berufsbegleitende Fortbildung „Berufliche Identitätsfindung in Institutionen“, Akademie für Jugendfragen, Münster
  • Berufsbegleitende Fortbildung und Teilnahme am Arbeitskreis gegen den sexuellen Missbrauch an Kindern bei Rotcappchen, Bielefeld und Wildwasser, Hagen
  • Dreijährige berufsbegleitende psychoanalytisch orientierte Zusatzausbildung zur Supervisorin an der Akademie für Jugendfragen, Münster, seitdem ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision 
  • Fortbildung „Systemische Beratung und Supervision“, Institut für Beratung und Supervision, Aachen
  • Weiterbildungen zur Organisationsanalyse und Organisationsmediation, Institutionsberatung, Hamburg

Seit 1990 nebenberuflich, seit 1996 freiberuflich als Supervisorin / Coach DGSv tätig

  • 1997 - 2014 Gründungsmitglied und Sprecherin / Mitglied der Regionalgruppe Supervisoren in Mecklenburg-Vorpommern bei der DGSv
  • seit 2001 Lehrsupervisorin / Lehrcoach

Entsprechend den Standards für SupervisorInnen in der DGSv berate ich auf Grundlage einer zertifizierten Ausbildung in Supervision und weise kontinuierliche Fortbildungen und Kontrollsupervisionen / Balintgruppenarbeit gegenüber dem Berufsverband DGSv nach.

Seit 2006 nehme ich regelmäßig am Qualitätsverfahren der DGSv teil.


              

Fragen Sie nach einem Termin für ein Erstgespräch